Topografische Karten, Reliefkarten, Höhenkarten

Kostenlose topografische Karten Visualisierung und Weitergabe.

Deutschland

Klicken Sie auf die Karte, um die Höhe anzuzeigen.

Deutschland (51.08342 10.42345)

Über diese Karte

Name: Topografische Karte Deutschland, Reliefkarte, Höhenkarte.
Koordinaten: 47.27011 5.86632 55.09916 15.04193
Minimale Höhe: -3 m
Maximale Höhe: 4.424 m
Durchschnittliche Höhe: 222 m

Deutschland

Das geologisch junge Faltengebirge der Alpen ist das einzige Hochgebirge, an dem Deutschland Anteil hat. Die deutschen Alpen, die sich fast zur Gänze im Bundesland Bayern befinden, ein kleiner Teil des äußersten Nordwestens der Allgäuer Alpen liegt in Baden-Württemberg, weisen die einzigen Gebirgsgipfel mit mehr als 2000 m ü. NHN auf. Der Gipfel der Zugspitze (2962 m ü. NHN), den sich Deutschland mit Österreich teilt, ist der höchstgelegene Punkt des Landes.

Die deutschen Mittelgebirge erstrecken sich vom Nordrand der Mittelgebirgsschwelle bis zum Alpenrand und zum Oberrhein mit dem Bodensee. Sie nehmen tendenziell von Nord nach Süd an Höhe und Ausdehnung zu. Höchster Mittelgebirgsgipfel ist der Feldberg im Schwarzwald (1493 m ü. NHN), gefolgt vom Großen Arber im Bayerischen Wald (1456 m ü. NHN). Gipfel über 1000 m ü. NHN besitzen außerdem das Erzgebirge, das Fichtelgebirge, die Schwäbische Alb und der Harz, der sich recht isoliert als nördlichstes unter den höchsten deutschen Mittelgebirgen mit dem Brocken auf 1141 m ü. NHN erhebt. Nördlich der Mittelgebirgsschwelle erreichen nur noch einige Berge innerhalb der eiszeitlichen Endmoränenzüge mehr als 100 m ü. NHN, von denen die Heidehöhe in Schraden (Südlicher Landrücken im brandenburgisch-sächsischen Grenzgebiet) mit 201 m ü. NN der höchste ist.

Die tiefste allgemein zugängliche Landesstelle Deutschlands liegt bei 3,54 m unter NN in einer Senke bei Neuendorf-Sachsenbande in der Wilstermarsch (Schleswig-Holstein). (Eine aktuelle Höhenangabe bezogen auf Normalhöhennull ist noch nicht frei erhältlich.) Ebenfalls in diesem Bundesland befindet sich die tiefste Kryptodepression: Sie liegt mit 39,6 m unter NN am Grund des Hemmelsdorfer Sees nordöstlich von Lübeck. Der tiefste künstlich geschaffene Geländepunkt liegt bei 267 m unter NHN am Grund des Tagebaus Hambach östlich von Jülich in Nordrhein-Westfalen.

Die mittlere Jahresdurchschnittstemperatur, bezogen auf die Normalperiode 1961–1990, beträgt im bundesweiten Gebietsmittel 8,2 °C, die mittleren Monatsdurchschnittstemperaturen liegen zwischen −0,5 °C im Januar und 16,9 °C im Juli. Der mittlere jährliche Niederschlag beträgt 789 Millimeter. Die mittlere monatliche Niederschlagshöhe liegt zwischen 49 Millimeter im Februar und 85 Millimeter im Juni.

Weil seit 1972 die Sterberate alljährlich über der Geburtenrate liegt, wird politisch die Orientierung zu einer familienfreundlichen, kinder- und nachwuchsfördernden Gesellschaft mit Mehrkindfamilien angestrebt (Pronatalismus). Als zentrale Voraussetzung dafür werten Experten die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Bei fortgesetzt niedrigen Geburtenraten, insbesondere in Bevölkerungsschichten mit mittleren und höheren Bildungsabschlüssen, werden für Deutschland soziale, ökonomische und geopolitische Probleme vorhergesagt.

Deutschland gilt de facto seit Jahren als Einwanderungsland und war 2012 nach den Vereinigten Staaten das OECD-Land mit den zweitmeisten Einwanderern. Einige Wissenschaftler sehen aus demografischen und wirtschaftlichen Gründen die Notwendigkeit höherer Zuwanderung gut ausgebildeter Fachkräfte und Akademiker, was durch eine Einwanderungspolitik nach Vorbildern wie Australien und Kanada mit einer transparenten und an den Fertigkeiten der Zuwanderer orientierten Steuerung erreicht werden könne. Die Einwanderung mitsamt Familienzusammenführungen dürfe nicht zulasten der Sozialsysteme gehen. Internationale Expats monieren in Deutschland die Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache und die Schwierigkeit, deutsche Freunde zu finden.

Die 951 von Otto I. angenommene langobardische Königswürde verband das Regnum Teutonicum mit Reichsitalien. 962 wurde Otto zum Kaiser gekrönt und vereinte damit die römisch-deutsche Königswürde mit dem Anspruch auf das westliche „römische“ Kaisertum (Reichsidee). Dieses römisch-deutsche Reich nahm unter den Ottonen eine hegemoniale Stellung im westlichen Europa ein. 1024 traten die Salier die Königsnachfolge an, die bis zum Ende des Mittelalters stets an eine Wahl durch verschiedene Große des Reichs gekoppelt war. Die Verzahnung weltlicher und geistlicher Macht durch das Reichskirchensystem führte zum Investiturstreit mit dem reformierten Papsttum, zum Gang nach Canossa 1077 und zur Zwischenlösung des Wormser Konkordats 1122. Einen Höhepunkt erreichte die Auseinandersetzung zwischen Kaiser und Papst in staufischer Zeit, insbesondere unter Friedrich II., der im deutschen Reichsteil viele Regalien aufgab. Mit seinem Tod 1250 brach die staufische Königsherrschaft zusammen; das folgende Interregnum vergrößerte die Macht der Fürsten. Das Kaisertum bestand als politischer Ordnungsfaktor fort, verlor aber auf europäischer Ebene zunehmend an Einflussmöglichkeiten.

In den kurzen „goldenen Zwanzigern“ blühte die Kultur und ab 1924 auch die Konjunktur. Berlin war mit über vier Millionen Einwohnern die drittgrößte und eine der dynamischsten Städte der Welt. Die Prosperität endete 1929 mit der Weltwirtschaftskrise, auf deren Höhepunkt 1932 es in Deutschland mehr als sechs Millionen Arbeitslose gab, die größtenteils in Elend lebten. Radikale Parteien fanden starken Zulauf, sodass es für die gemäßigten Parteien zunehmend schwieriger wurde, stabile Regierungen zu bilden. Nach dem Erdrutschsieg der Nationalsozialisten bei der Reichstagswahl 1930 verfügten die in rascher Folge wechselnden Reichskanzler über keine parlamentarische Mehrheit mehr; ihre Präsidialkabinette waren vom Reichspräsidenten Paul von Hindenburg und dessen Notverordnungen abhängig. Die Deflationspolitik des Reichskanzlers Heinrich Brüning verschärfte die wirtschaftliche Krise. Dessen Nachfolger Franz von Papen (Juni–November 1932) unterstellte die demokratische Regierung Preußens einem Reichskommissar („Preußenschlag“) und ließ Neuwahlen abhalten, bei denen die Nationalsozialisten noch stärker wurden.

Nachdem das Deutsche Reich am 1. September 1939 den Überfall auf Polen begonnen hatte, erklärten Großbritannien und Frankreich Deutschland den Krieg. Der Zweite Weltkrieg forderte in sechs Jahren etwa 55 bis 60 Millionen Tote. Deutschland gelangen zunächst einige als „Blitzkrieg“ bezeichnete militärische Erfolge. Polen wurde im Nichtangriffspakt zwischen Hitler und Stalin aufgeteilt, die Wehrmacht warf anschließend ihre Armeen nach Westen, überfiel im Westfeldzug die neutralen Staaten Luxemburg, Belgien und Niederlande und besetzte 1940 innerhalb von sechs Wochen Frankreich. Hitlers Popularität erreichte ihren Höhepunkt.

Der Großteil der Bevölkerung gehört der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) an, deren Beiträge sich hauptsächlich an der Einkommenshöhe orientieren. Familienmitglieder ohne eigenes Einkommen sind oft beitragsfrei mitversichert. Der Leistungsanspruch ist unabhängig von der Beitragshöhe. Etwa 10,8 Prozent der Versicherten waren 2017 privat krankenversichert.

Wikipedia (CC-BY-SA 3.0)

Andere topografische Karten

Nordrhein-Westfalen

Deutschland > Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen, Deutschland (51.47856 7.55336)

Koordinaten: 50.32257 5.86632 52.53149 9.46174 - Minimale Höhe: -6 m - Maximale Höhe: 1.086 m - Durchschnittliche Höhe: 176 m

Baden-Württemberg

Deutschland > Baden-Württemberg

Baden-Württemberg, Deutschland (48.62970 9.19495)

Koordinaten: 47.53248 7.51175 49.79129 10.49557 - Minimale Höhe: 89 m - Maximale Höhe: 3.526 m - Durchschnittliche Höhe: 591 m

Hessen

Deutschland > Hessen

Hessen, Deutschland (50.61185 9.19097)

Koordinaten: 49.39526 7.77241 51.65782 10.23649 - Minimale Höhe: 8 m - Maximale Höhe: 1.086 m - Durchschnittliche Höhe: 284 m

Detmold

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Detmold

Detmold, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, Deutschland (51.93628 8.87915)

Koordinaten: 51.85873 8.76308 51.99827 8.98944 - Minimale Höhe: 82 m - Maximale Höhe: 463 m - Durchschnittliche Höhe: 188 m

Dresden

Deutschland > Sachsen > Dresden

Dresden, Sachsen, 01069, Deutschland (51.04933 13.73814)

Koordinaten: 50.88933 13.57814 51.20933 13.89814 - Minimale Höhe: 98 m - Maximale Höhe: 673 m - Durchschnittliche Höhe: 273 m

Thüringen

Deutschland > Thüringen

Thüringen, Deutschland (50.73332 11.07479)

Koordinaten: 50.20435 9.87672 51.64894 12.65392 - Minimale Höhe: 59 m - Maximale Höhe: 1.138 m - Durchschnittliche Höhe: 341 m

Tübingen

Deutschland > Baden-Württemberg > Tübingen

Tübingen, Landkreis Tübingen, Regierungsbezirk Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland (48.52362 9.05355)

Koordinaten: 48.45058 8.96452 48.59371 9.13107 - Minimale Höhe: 302 m - Maximale Höhe: 895 m - Durchschnittliche Höhe: 449 m

Bad Oeynhausen

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen, Kreis Minden-Lübbecke, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, Deutschland (52.20144 8.79812)

Koordinaten: 52.16244 8.72070 52.27649 8.87206 - Minimale Höhe: 38 m - Maximale Höhe: 343 m - Durchschnittliche Höhe: 100 m

Mecklenburg-Vorpommern

Deutschland > Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland (53.77352 12.57557)

Koordinaten: 53.10984 10.59383 54.88497 14.41222 - Minimale Höhe: -3 m - Maximale Höhe: 389 m - Durchschnittliche Höhe: 29 m

Sachsen

Deutschland > Sachsen

Sachsen, Deutschland (50.92958 13.45851)

Koordinaten: 50.17133 11.87225 51.68487 15.04193 - Minimale Höhe: 9 m - Maximale Höhe: 1.517 m - Durchschnittliche Höhe: 294 m

Aachen

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Aachen

Aachen, Städteregion Aachen, Regierungsbezirk Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland (50.77635 6.08386)

Koordinaten: 50.66214 5.97486 50.85724 6.21807 - Minimale Höhe: 101 m - Maximale Höhe: 594 m - Durchschnittliche Höhe: 232 m

Gotha

Deutschland > Thüringen > Gotha

Gotha, Landkreis Gotha, Thüringen, 99867, Deutschland (50.94627 10.69453)

Koordinaten: 50.89281 10.62230 50.99128 10.78184 - Minimale Höhe: 263 m - Maximale Höhe: 452 m - Durchschnittliche Höhe: 316 m

Bernkastel-Kues

Deutschland > Rheinland-Pfalz > Bernkastel-Kues

Bernkastel-Kues, Landkreis Bernkastel-Wittlich, Rheinland-Pfalz, 54470, Deutschland (49.91574 7.07082)

Koordinaten: 49.89199 6.97612 49.95849 7.10500 - Minimale Höhe: 101 m - Maximale Höhe: 554 m - Durchschnittliche Höhe: 253 m

Herten

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Herten

Herten, Kreis Recklinghausen, Regierungsbezirk Münster, Nordrhein-Westfalen, Deutschland (51.59420 7.13681)

Koordinaten: 51.55083 7.06661 51.63416 7.17965 - Minimale Höhe: 31 m - Maximale Höhe: 147 m - Durchschnittliche Höhe: 64 m

Bodensee

Deutschland > Baden-Württemberg > Langenargen

Bodensee, Salwirkstraße, Endringerhof, Langenargen, Verwaltungsverband Eriskirch-Kressbronn am Bodensee-Langenargen, Bodenseekreis, Regierungsbezirk Tübingen, Baden-Württemberg, 88085, Deutschland (47.64779 9.34713)

Koordinaten: 47.47806 8.85932 47.81752 9.75386 - Minimale Höhe: 378 m - Maximale Höhe: 2.652 m - Durchschnittliche Höhe: 683 m